Finanzierung des Umzugs ohne Dispokredit!

Drucken

UmzugPeterDank der „ohne Zinsbewegung“, kurz o/ZB, bekam ich finanziell Hilfe für meinen Umzug. Es war nicht nur einfach ein Umzug von einem Ort zu einem anderen, nein, es war länderüberschreitend oder besser gesagt „grenzüberschreitend“: Von Baden-Württemberg über den Rhein ins südliche Rheinland-Pfalz. Ich weiß nicht, ob es nur daran lag, jedenfalls waren die Mietverträge sehr verschieden. Bei der zu verlassenden Wohnung musste beim Auszug frisch gestrichen werden, bei der neuen Wohnung war die Bedingung, dass beim Einzug frisch gestrichen wurde. Dazu kam, dass beim Abschluss des neuen Mietvertrages die dreimonatige Kaution fällig wurde und die zu erwartende Rückzahlung der Kaution von der alten Wohnung sich hinziehen würde.

 

Bei meiner Hausbank hätte ich locker mein Girokonto per Dispokredit überziehen können, aber das widerstrebte mir. Alle sprechen von niedrigen Zinsen, vom niedrigen Leitzins, aber die Bank verlangt einen 300fachen, in Worten dreihundertfach höheren Überziehungszins. Das doppelte, ja das 10fache, könnte ich noch verstehen, da würde ich noch nicht von Wucher sprechen, aber beim Hundertfachen? Da fehlen mir einfach die Worte, da bleibt einem die Spucke weg!

So habe ich bei der o/ZB um ein Minidarlehen gebeten, um eine Mini-Zusatz-Entnahme, kurzum eine ZE. Ich verwende bei meiner ZE gerne die Erweiterung „Mini-“, da ich nicht Nachsparen musste. Ich hatte schon genügend Sparpunkte angesammelt, so dass ich keine Leihpunkte benötigte. So konnte ich also problemlos die Malerarbeiten für die zwei Wohnungen bezahlen und die Kaution überweisen.

Und es gab eine zusätzliche angenehme Überraschung, ein o/ZB Mitglied fragte mich, ob ich für meinen Umzug noch Hilfe bräuchte. Wer braucht bei einem Umzug nicht tatkräftige Hilfe? Die Betonung würde ich auf „kräftig“ legen, denn bei einem Umzug, und sei es nur in den 1. Stock, braucht man kräftig Zupackende. An dieser Stelle nochmals ein ganz großes Dankeschön. Ich stelle mir das Gesicht des Bankangestellten vor, wenn ich ihn gefragt hätte, ob er mir am Wochenende beim Umzug hilft. Bleibt noch zu erwähnen, dass die ZE natürlich schon längst zurückgezahlt ist.

Impressum